Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt)

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf seiner Website www.hazelbox.com (nachfolgend „Website“) dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen. Vertragssprache ist deutsch.

1.2. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche Person oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Darstellung der Produkte auf der Website des Verkäufers stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann das Angebot über das auf der Website integrierte Online-Bestellformular abgeben. Durch Anklicken des Buttons ,,zahlungspflichtig Bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung des Kunden erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung durch E-Mail des Verkäufers. Mit dieser E-Mail-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande.

2.2 Der Kunde soll sicherstellen, dass seine bei der Bestellung hinterlegten und bei Vertragsschluss mitgeteilten persönlichen Daten für die Vertragserfüllung, insbesondere die erreichbare E-Mail-Adresse und die Lieferanschrift, richtig sind. Der Kunde hat außerdem dafür zu sorgen, dass der E-Mail-Empfang unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse technisch möglich ist und nicht durch z.B. Weiterleitung, Stilllegung oder Kapazitätsüberschreitung verhindert wird.

2.3 Bei der Bestellung über die Website des Verkäufers umfasst der Bestellvorgang insgesamt folgende Schritte. Im ersten Schritt klickt der Kunde auf den Button „BUY NOW“. Sodann gibt der Kunde seine Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon) in die dafür vorgesehene Maske ein. Anschließend wählt der Kunde Farbe, Zahlungs- und Versandart. Sodann bestätigt der Kunde durch Anklicken des dafür vorgesehenen Feldes, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Bevor der Kunde seine Bestellung durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig Bestellen“ absendet, hat dieser die Möglichkeit, sämtliche Angaben laufend über die Tastatur- und Mausfunktionen zu korrigieren.

3. Speicherung des Vertragstextes

Bei der Abgabe eines Angebots über die Website des Verkäufers, wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z.B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Personenbezogene Daten, die über die Website des Verkäufers mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie dem Verkäufer anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen (z.B. im geschäftlichen Verkehr zwischen Unternehmern).

4. Eigentumsvorbehalt

4.1 Gegenüber Verbrauchern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

4.2 Gegenüber Unternehmern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

4.3 Handelt der Kunde als Unternehmer, so ist er zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb berechtigt. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Kunde in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes im Voraus an den Verkäufer ab.

5. Preise, Versandkosten, Zahlungsarten, Lieferbedingungen

5.1 Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für Lieferungen in die Schweiz errechnet sich der Preis wie folgt: Von dem angegebenen Verkaufspreis zieht der Verkäufer die im Preis enthaltene deutsche Mehrwertsteuer (derzeit 19%) ab. Der Kunde hat an den Lieferanten die Schweizer Mehrwertsteuer (derzeit 8%) zuzüglich etwaiger Gebühren und Zölle zu zahlen.

5.2 Zuzüglich zum Kaufpreis können Versandkosten anfallen. Die Lieferung innerhalb Deutschlands, Österreichs, Südtirols und der Schweiz erfolgt versandkostenfrei. Die Höhe der Versandkosten für Lieferungen in andere Länder, ist jeweils individuell beim Verkäufer anzufragen.

5.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union vornimmt.

5.4 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, in bar bei Selbstabholung oder in bar bei persönlicher Lieferung durch den Verkäufer. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennt der Verkäufer dem Kunden die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung bzw. Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen vor Auslieferung auf das Konto des Verkäufers zu überweisen. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit über das Bezahlsystem „PayPal“ zu bezahlen. Hierzu muss der Kunde die Zahlungsart PayPal auswählen. Sofern der Kunde bereits PayPal-Kunde ist, kann er sich dort mit seinen Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn der Kunde neu bei PayPal ist, kann er sich auch als Gast anmelden oder ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen. Sobald der Zahlungseingang beim Verkäufer verbucht ist, wird die Lieferung auf den Weg gebracht. Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

5.5 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, je nach Einzelfall weitere Zahlungsarten zu akzeptieren, insbesondere bei Kunden aus dem Ausland bzw. bei Lieferung ins Ausland. Zudem behält sich der Verkäufer das Recht vor, je nach Einzelfall nur einzelne der oben genannten Zahlungsweisen zu akzeptieren und die Übrigen auszuschließen.

5.6 Der Kunde verpflichtet sich bei Zahlungsverzug Verzugszinsen in Höhe von 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz – sofern der Kunde Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist in Höhe von 9 %-Punkten über dem Basiszinssatz- des im Verzug befindlichen Rechnungsbetrages zu zahlen. Zudem entstehen bei der ersten Mahnung und zweiten Mahnung jeweils Gebühren von 5,- Euro brutto. Dem Kunden wird der Nachweis eines geringeren Schadens gestattet.

5.7 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Die Lieferung erfolgt „frei Bordsteinkante“, also bis zu der der Lieferadresse nächst gelegenen öffentlichen Bordsteinkante, sofern nichts anderes vereinbart ist. Sofern eine Lieferung aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur erschwert möglich ist, hat der Kunde hierauf explizit hinzuweisen. In einem solchen Fall behält sich der Verkäufer das Recht vor, die durch die erschwerte Lieferung zusätzlich anfallenden Kosten individuell mit dem Kunden vorab zu vereinbaren. Sollte der Kunde hierzu nicht bereit sein und sollten besonders erschwerte Bedingungen vorliegen, behält sich der Verkäufer das Recht vor, nicht zu liefern und vom Vertrag zurückzutreten.

5.8 Ist eine Zustellung beim Kunden nicht möglich, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Zustellungsversuch. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.9 Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern bereits auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und der Verkäufer dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

5.10 Es besteht die Möglichkeit der Selbstabholung ab Lager in Hebertshausen bei Dachau.

6. Gewährleistung und Garantie

6.1 Sollte die vom Verkäufer gelieferte Ware Mängel aufweisen, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Der Kunde kann zunächst Nacherfüllung verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, stehen dem Kunden nach seiner Wahl die weiteren Gewährleistungsrechte zu. Der Kunde soll die Mängel der Ware so detailliert wie dem Kunden möglich anzeigen.

6.2 Neben der gesetzlichen Gewährleistung besteht auf alle elektronischen Komponenten eine zweijährige Herstellergarantie.

7. Rücktrittsrecht des Kunden

Soweit entsprechende betriebliche Störungen dazu führen, dass der Verkäufer die erworbene Ware nicht binnen vier Wochen nach Zahlungseingang liefern kann, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Sonstige, insbesondere gesetzliche Rücktrittsrechte, die dem Kunden bereits zustehen, bleiben hiervon unberührt.

8. Widerrufsrecht des Kunden

8.1 Dem Kunden steht ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der Ziffer 15 zu. Das Widerrufsrecht gem. Ziffer 15 besteht jedoch nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (§ 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB). Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) kennzeichnet Verträge über derartige Individual- bzw. Maßanfertigungen ausdrücklich in der Auftragsbestätigung als solche.

8.2 Das Widerrufsrecht nach Ziffer 15 gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedsstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

9. Anwendungs- und Nutzungshinweise

Die Anwendungs- und Nutzungshinweise in der mitgelieferten Anleitung „Guideline Hazelbox“ erfolgen ohne Gewähr. Die Befolgung der Hinweise erfolgt auf eigenes Risiko. Hinsichtlich der einzelnen im Set gelieferten Komponenten, ist jeweils die mitgelieferte Bedienungsanleitung des Herstellers maßgeblich. Alle mitgelieferten Artikel (insbesondere die elektronischen) sind nicht wasserdicht und daher vor tropfenden und feuchten Quellen fernzuhalten. Netzstecker (Umluftventilator) dürfen nur von qualifiziertem Fachpersonal (z.B. Elektriker) angeschlossen werden. Der Aufbau der „Hazelbox“ hat grundsätzlich durch zwei Personen zu erfolgen. Die „Hazelbox“ darf zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt in Betrieb genommen werden. Die „Hazelbox“ ist nur zum Gebrauch im Innenbereich und Wohnräumen (Anwendungsbereiche: Hydrokulturen, Gewächshaus, Aussaat & Züchtung, Landwirtschaft & Blumen, Ausstellungen, Garten & Bonsai, etc. ) geeignet. Sie darf nicht für kommerzielle Zwecke und nicht außerhalb des bestimmungsgemäßen Einsatzgebietes eingesetzt werden. Sollten einzelne mitgelieferte Komponenten beschädigt sein, darf die „Hazelbox“ keinesfalls aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Der Verkäufer haftet nicht bei Schäden, die durch falschen Aufbau durch den Kunden entstehen. Im Übrigen richtet sich die Haftung des Verkäufers nach Ziffer 10 dieser Bedingungen.

10. Haftung

Soweit nicht nachfolgend ausdrücklich anders geregelt gelten die nachfolgenden Haftungsregelungen auch für die Haftung der Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) für ihre gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen entsprechend.

Nachfolgende Haftungsbeschränkungen gelten auch entsprechend für direkte Ansprüche des Kunden gegenüber gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen der Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt).

Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) haftet

  • nach den gesetzlichen Bestimmungen soweit zwingende gesetzliche Vorschriften dies vorsehen (z.B. Produkthaftungsgesetz), für schuldhafte Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit, sowie für vorsätzliche und grob fahrlässig herbeigeführte Schäden.
  • bei Sach- und Vermögensschäden für leicht fahrlässige Verletzungen einer Kardinalspflicht oder einer wesentlichen Vertragspflicht für jedes Schadens stiftende Ereignis auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Als ein vertragstypisch vorhersehbarer Schaden gilt ein Schaden von höchstens 200,- EUR je Einzelfall.

Im Übrigen ist die Haftung der Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) für Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen. Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen.

11. Datenschutz

11.1 Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden vom Verkäufer Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

11.2 Bei Besuch der Website des Verkäufers werden die aktuell vom PC des Kunden verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem des PC des Kunden sowie die vom Kunden betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind dem Verkäufer damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

11.3 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde dem Verkäufer z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilt (z. B. Name und Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dem Kunden und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde dem Verkäufer die Daten zur Verfügung gestellt hat. Der Verkäufer gibt die Daten des Kunden nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt der Verkäufer die Zahlungsdaten des Kunden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

11.4 Der Verkäufer versichert, dass die personenbezogenen Daten des Kunden im Übrigen nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, dass der Verkäufer dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit der Verkäufer zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen, Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

11.5 Personenbezogene Daten, die dem Verkäufer über die Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie dem Verkäufer anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen (z.B. im geschäftlichen Verkehr zwischen Unternehmern).

11.6 Sollte der Kunde mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird der Verkäufer auf eine entsprechende Weisung hin, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten des Kunden veranlassen. Auf Wunsch erhält der Kunde unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die der Verkäufer über diesen gespeichert hat. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten, kann sich der Kunde an die nachfolgend genannte Anschrift wenden:

Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt)
Maistraße 40,
80337 München
Deutschland
Telefonnummer: 0049 (0)89 – 9611 8581
E-mail: service@hazelbox.com

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

12.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.2 Sofern der Käufer Unternehmer ist i.S.d. § 14 BGB, ist Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem zwischen Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt) und dem Käufer geschlossenen Kaufvertrag, München.

13. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen zu dem geschlossenen Kaufvertrag bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für Änderungen oder die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses selbst. Nebenabreden bestehen nicht.

14. Teilunwirksamkeit

Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen unberührt. Im Übrigen gilt das Fernabsatzrecht in der aktuellsten Fassung uneingeschränkt.

15. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;
  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;
  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

Wenn mehrere der vorstehenden Alternativen vorliegen, beginnt die Widerrufsfrist erst zu laufen, wenn Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware oder die letzte Teilsendung bzw. das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Mööx Design Frost UG (haftungsbeschränkt)
Maistraße 40,
80337 München
Deutschland
Telefonnummer: 0049 (0)89 – 9611 8581
E-mail: service@hazelbox.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung solcher Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit normal mit der Post zurückgesandt werden können.

Hinsichtlich solcher Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können (Speditionsware), tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Die Kosten werden auf höchstens etwa 300 Euro geschätzt. Andernfalls tragen wir auch insoweit die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

16. Information nach § 36 VSBG

Zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen sind wir weder verpflichtet noch bereit.